Liebe Camperinnen und Camper,

  

---------------------------------------------------------------------------

 

 

 

"Halten Sie sich bitte strikt an die verhängten Regelungen, ganz besonders an die Kontaktbeschränkungen zu Ihren Mitmenschen - nur so können wir die Menschen im Landkreis Harburg schützen, das Gesundheitssystem am Laufen halten und die Ausbreitung des Virus verlangsamen!"

(Zitat: Landrat Rainer Rempe)

 

 

 

Harter Lockdown 16.12.2020 - 31.01.2021

 

 

Jede Person hat seine persönlichen Kontakte, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Reisen und touristische Tagesausflüge sind zu vermeiden.

 

 

 

Kontaktbeschränkung ab 10.01. 2021

 

Personen dürfen sich außerhalb und innerhalb der eigenen Wohnung nur mit Personen des eigenen Hausstandes und höchstens einer weiteren Person aufhalten. 

 

Abstandsgebot

 

Jede Person hat in der Öffentlichkeit, in den für einen Besuchs- oder Kundenverkehr geöffneten Einrichtungen und Veranstaltungen jeglicher Art den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

 

 

Mund-Nasen-Bedeckung - Öffentlicher Raum 

 

 

Sofern der Mindestabstand unter freiem Himmel in der Öffentlichkeit nicht nur kurzzeitig unterschritten wird, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Zudem hat jede Person in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Besuch- oder Kundenverkehrs zugänglich sind,  sowie vor diesen Räumen gelegenen Eingangsbereichen und den dazugehörigen Parkplätzen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 

 

 

 

 

Pächterinnen und Pächter sowie die im Pachtvertrag namentlich genannten Personen haben auch ohne Erstwohnsitz die Möglichkeit Ihren Campingplatz zu nutzen. Voraussetzung dafür ist es, dass das darauf befindliche Wohnobjekt der Dauercamper über eine eigene Toilette in einer separaten Sanitäreinheit verfügt und die Dauercamper in der Lage sind, die Körperhygiene abgeschottet in ihrem eigenen Wohnwagen bzw. Mobilheim erledigen können. Eigene Kochgelegenheiten müssen ebenfalls vorhanden sein. Gemeinschaftseinrichtungen müssen nicht aufgesucht werden. Es muss ein vollständig autarkes Wohnobjekt sein.

 

 

 

 

Bitte bleiben Sie gesund !

 

 

 Aktualisiert am 09.01.2021

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mund- / Nasen Schutz

 

Vorgeschrieben ist nach der Verordnung eine Mund-Nasen-Bedeckung, die aufgrund ihrer Beschaffenheit geeignet ist, insbesondere als textile Barriere eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen und Aussprache zu verringern. 

Sind eigentlich auch Visiere (z.B. aus Plexiglas) anstatt einer „Alltagsmaske“ zulässig?
Leider nein! Grundsätzlich gilt die Verpflichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) aus Stoff zu tragen. Wichtig ist bei der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) eine Beschaffenheit, die dazu geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen und Aussprache zu verringern, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie. Diese Funktion ist bei jeder textilen Bedeckung erfüllt. 

 

(Niedersächsische Verordnung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 09.10.2020

 

 

 

 

Gasgelände:

 

Im Gasgelände sind ab sofort 1 Personen zulässig. Der Mund - Nasenschutz ist weiterhin zu tragen.

 

 

Bürogebäude:

 

Im Büro wollen wir den 1 Personen Zutritt weiterhin durchführen, außer sie gehören zu einem gemeinsamen Hausstand.

Wir haben in den vergangenen Wochen festgestellt, dass dadurch die Diskretion besser gewährleistet ist. Aus Rücksichtnahme auf alle Kunden wollen wir dieses gerne weiter beibehalten.

Ausgenommen sind dabei Parteien die ein gemeinsames Interesse haben, z. B. Verkauf.

 

Spielplatz:

 

Der Besuch und die Nutzung eines Spielplatzes im Freien durch Kinder bis zum 12. Lebensjahr ist unter Aufsicht einer volljährigen Person zulässig.

Aber auch hier sind die Abstandsregelungen zwichen verschiedenen Haushalten einzuhalten.

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei allen für die gute Zusammenarbeit !

 

 

 

 

                          

 

Ihre Familie Fennekohl und das gesamte Team

des Freizeit- und Campingpark Tespe

 

 

                                                                           Stand 09.01.2021

 

 

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 

Der Freizeit- und Campingpark Tespe liegt ca. 20 Autominuten von Hamburg entfernt, nahe der Elbe bei Geesthacht.

 

Den Freizeit- und Campingpark Tespe gibt es seit 1974. Er befindet sich seitdem in Familienbesitz.

 

Alle Plätze verfügen über Kanal-, Strom, Wasser- und Abwasseranschluss. Auf Wunsch kann auch ein Gas- oder Telefonanschluss erfolgen.

 

Sie suchen Ruhe und Erholung vom Alltag?

 

Dann kommen Sie zu uns und genießen Sie die Vorzüge eines eigenen Häuschens und Gartens bei überschaubaren Kosten in netter Atmosphäre vor den Toren Hamburgs. 

 

 

Öffnungszeiten: 

 

Verwaltung:

Mo - Do nach Vereinbarung

Fr- So 11:00 Uhr - 16:00 Uhr